Diskussionsabend zur DSGVO gut besucht

Die heimische Europaabgeordnete Birgit Sippel hat vergangenen Montag zusammen mit der Landtagsabgeordneten Inge Blask zu einem gemeinsamen Diskussionsabend über die Datenschutzgrundverordnung in den Märkische Kreis nach Plettenberg eingeladen.

Bei der regen Diskussion zwischen den Abgeordneten und den Teilnehmern wurden viele Fragen und Mythen zur Datenschutzgrundverordnung, die seit dem 25. Mai Anwendung findet, beantwortet. Insbesondere die Angst vor  Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung wegen des Nichtwissens und die Angst vor den Geldbußen wurde thematisiert. Die Sicht der Verbraucher und Landesebene vertrat dabei die Landtagsabgeordnete Inge Blask.

„Die neuen Regelungen bezüglich des Datenschutzes haben bei vielen Bürgerinnen und Bürgern Verunsicherung mit sich gebracht. Um diese Verunsicherung zu nehmen, ist es wichtig den Bürgerinnen und Bürgern zuzuhören und ihnen Möglichkeiten zu geben, ihre individuellen Fragen zu klären“, so die Europaabgeordnete.