Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Märzgefallenen-Gedenken in Hagen

Termin

Datum:
24. März
Zeit:
11:00 bis 12:00

Veranstaltungsort

Rembergfriedhof, Eickertstraße 46, 58095 Hagen

Märzgefallenen-Gedenken

Liebe Genossinnen und Genossen,
die Demokratie als Regierungsform unserer liberalen Gesellschaft ist in der tiefsten Krise der Nachkriegszeit. Weltweit erreichen rechtspopulistische und fremdenfeindliche Parteien hohe Ergebnisse in wichtigen Wahlen. In Europa und seinen Parlamenten nehmen mittlerweile Mitglieder des Front National, der FPÖ und der PVV Platz und auch Deutschland ist keine Insel der Glückseligkeit mehr: Mit der AfD gelang einer rechtspopulistischen Partei bei der letzten Bundestagswahl der Einzug in das deutsche Parlament. Eine ähnliche Bedrohung für die Demokratie zog bereits vor fast hundert Jahren in der Weimarer Republik auf. Bevor die Nationalsozialisten 1933 die Macht im Deutschen Reich übernahmen, scheiterten die Nationalisten schon 1920 mit dem militärischen Putschversuch unter Wolfgang Kapp. Dabei stellten sich viele Hagener Arbeiter bei bewaffneten Kämpfen den Freikorps des Kapp-Putsches entgegen und ließen dabei Ihr Leben. Um dieser mutigen Bewahrer unserer Demokratie zu gedenken laden wir Euch herzlich ein

am Sonntag, den 24. März 2019,
um 11.00 Uhr zum Rembergfriedhof,
Eickertstraße 46, 58095 Hagen am Denkmal der Märzgefallen

zu einer Gedenkfeier mit unserer Europaabgeordneten Birgit Sippel. Birgit wird gemeinsam mit uns durch respektvolle Worte dem mutigen Widerstand gedenken.

Gerne könnt ihr auch Freunde und Bekannte mitbringen.
Herzlichst Eure

Birgit Buchholz                                            Timo Schisanowski
Vorsitzende des SPD-OV Mittelstadt      Oberhagen Vorsitzender SPD-UB Hagen